Spielplan

13. bis 28. Februar 2016

DIE WEIßE ZONE - Eine Kälteoper der Gebrüder Gamper

mit Dietmar Gamper, Veronika Pircher und Heribert Haider

Das Königliche Hoftheater präsentiert die 2. Winterfreilichtspiele Vigiljoch

Auch in diesem Jahr wird es die Uraufführung einer neuen Oper des Regisseurs, Autors und Schauspielers Dietmar Gamper auf dem über 1700m gelegenen Vigiljoch bei Lana geben.

Nachdem die 1. Winterfreilichtspiele zu einem wahren Publikumsliebling geworden sind, entschieden sich die Initiatoren, der Regisseur und der bayerische Tenor Heribert Haider, ein weiteres Musiktheater unter freiem Winterhimmel zu inszenieren, dieses Mal mit erweitertem künstlerischen Ensemble. Der talentierte Nachwuchskomponist Simon Gamper, Bruder des Regisseurs, wurde mit der musikalischen Umsetzung des Textes beauftragt und die Sängerin und Schauspielerin Veronika Pircher mit der zweiten Hauptrolle besetzt. Heribert Haider erhält mit einer ergreifenden Schlussarie wie im letzten Jahr die Rolle des Geistes. Martin Niedermair (Ton-, Aufnahmetechnik und Sounddesign) und Oskar Stricker (Lichtgestaltung) erheben dieses moderne Musiktheater zu einem kunstvollen audiovisuellen Freiluftspektakel.

Das Stück handelt von dem Versuch einer Frau, aus der vernetzten, nur mehr aus Daten und Informationen bestehenden Welt, die uns Menschen vollkommen zu kontrollieren und manipulieren scheint, endgültig auszusteigen. Ihre Flucht führt sie tief ins Gebirge, in die weiße Zone, ohne jeden Empfang und ohne jede Vernetzung mit der Aussenwelt. Es handelt von der Suche nach sich selbst in der Abgeschiedenheit und Einsamkeit und der gleichzeitigen Sehnsucht nach Gemeinschaft und Liebe, von dem Weg einer Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann und dem stetigen Wunsch nach Veränderung und Verbesserung.

"Die Sprache, eine poetische Form des Südtiroler Dialekts, verleiht dem Stück die Rohheit und bodenständige Kraft eines heroischen Bergdramas, die im starken Kontrast zu den teils philosophischen Dialogen steht. Durch die teilweise absurden Situationen wird dieses "Opernhörspiel" zu einer skurrilen Farce." (Dietmar Gamper)


Uraufführung und Termine: SAMSTAG 13. FEBRUAR

So. 14. / Sa. 20. / So. 21. / Sa. 27. / So. 28. Februar 2016

Einlass: 15 - 16:30 Uhr (an der Seilbahntalstation Vigiljoch)

Treffpunkt: 18 Uhr (im Gasthaus Sessellift - das Publikum wird in Empfang genommen und zum Spielort geleitet)

Beginn der Vorführung: ca. 19 Uhr

Eintritt: 25 Euro
(inkl. Seilbahn und Sessellift)

Kartenreservierung:
Tel. 0473 - 56 13 33 (Seilbahnstation Vigiljoch)

Spielort:
Lana, Vigiljoch, Wanderung vom Gasthaus zum Spielort, welcher erst am Tag der Veranstaltung bekannt gegeben wird!

+++Seien Sie bitte ausreichend für eine Vorführung im Freien des Nachts ausgestattet (Kleidung und Beleuchtung für den Rückweg hinunter bis zur Seilbahn). Für Decken wird gesorgt sein. +++


Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=L9OBbd-8m2s


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


17. Januar bis 8. Februar 2015

DIE WINTERREISE - EINE TIEFSCHNEEOPER

von Dietmar Gamper, Heribert Haider und Michael Lösch mit der Band Revensch

Das Königliche Hoftheater präsentiert die Ersten Südtiroler Winterfreilichtspiele


"Die Winterrreise" von Franz Schubert, nach Texten von Wilhelm Müller, ist der wohl bekannteste romantische Liederzyklus über Liebesleid, Verbitterung, Weltschmerz und die Flucht in die Einsamkeit.

Der Autor, Schauspieler und Regisseur Dietmar Gamper hat diesen Text bearbeitet und gemeinsam mit dem Sänger und Schauspieler Heribert Haider als Tiefschneeoper inszeniert. Die Musik Schuberts wurde von Michael Lösch für die Band Revensch arrangiert.
Aufgeführt wird dieser klassische Stoff im Rahmen einer aussergewöhnlichen Inszenierung unter freiem Winterhimmel. Dem Publikum wird in idyllischen kleinen "Schneelogen" warmer und windgeschützter Platz geboten.

DIE WINTERREISE ist ein kulturelles Naturerlebnis auf einer musikalischen Reise zur verschneiten Seite der Seele!
Eine romantische Alternative zu Snow-Shows, Après-Ski, Skirummel und Wintersport.



Besetzung:

Text, Regie, Schauspiel: Dietmar Gamper

Arrangement, Harmonium, Spielklavier: Michael Lösch

Gesang, Schauspiel: Heribert Haider

Saxophon, Klarinette: Helga Plankensteiner

Trompete: Paolo Trettel

Posaune: Hannes Mock

Perkussion: Enrico Tommasini


Aufführungsorte und Termine:


Vigiljoch, Lana

PREMIERE: Samstag 17. Jänner

Sa. 24., So. 25. Jänner      


Kartenreservierung: Tel. 0473 - 56 13 33          


Anreise ab 15 Uhr mit Vigiljocher Seilbahn und Sessellift zum Sonderpreis von 5 Euro.

Treffpunkt: Gasthof Jocher am St. Vigilius Kirchlein


Bergbaumuseum Schneeberg, Ridnaun

Sa. 31. Jänner, So. 1. Februar

Sa. 7., So. 8. Februar


Kartenreservierung: Tel. 0472 - 65 63 64


Für alle Veranstaltungen gilt:

Beginn:
jeweils 17 Uhr
Eintritt: 15 Euro
       

+++ Kartenreservierung unbedingt erforderlich! +++


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


30., 31. Oktober + 2., 4., 5. November 2014

VARIETÉ DER VERKLÄRUNG

von und mit Dietmar Gamper

Das Königliche Hoftheater gibt sich die Ehre seinem hochverehrten Publikum erstmalig seine königliche Hofkapelle präsentieren zu dürfen.

Eine einzigartige Schau grandioser Attraktionen und berauschender Klänge.

Tauchen Sie ein in ein sensationelles Spektakel unfassbarer Phänomene, kühner Artisten und hinreißender Musik und begeben Sie sich auf eine spannende Suche nach dem Sinn, der sich hinter den dichten Schleiern uferloser Phantasie hartnäckig verborgen hält!

Im VARIETÉ DER VERKLÄRUNG des Königlichen Hoftheaters mit seiner königlichen Hofkapelle, Veronika Pircher und Dietmar Gamper.

Mit einem atemberaubenden Lichtspektakel von Oskar Stricker und verblüffender Maske von Gudrun Pichler.

Für alle Veranstaltungen gilt:

Einlass: 19.30 h
Beginn: 20.30 h

Eintritt: 17,50 Euro

Kartenreservierung:
Tel. 340 64 92 818   /    Mo - Sa  16-20 h
karten@koenigliches-hoftheater.org

Spielstätte:
Schloss Rametz
Labersstr. 4 (Obermais)
39012 Meran

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. + 17. Dezember 2014

NORGGEN

eine Expedition an die Grenzen der Vernunft

Ein Stummfilm von Linda Röhl live vertont mit Musik von Helga Plankensteiner und Michael Lösch, gesprochen von Dietmar Gamper.


In diesem einzigartigen "Stummfilmtheater" über die Mystik und Sagenwelt der Norggen - kleine Zwergengestalten, die einst unser Land besiedelt haben sollen - werden Phantasie und dokumentarische Realität auf skurrile und unterhaltsame Weise künstlerisch miteinander verwoben.

Lauschen Sie der markanten Sprecherstimme des bekannten Schauspielers und Autors Dietmar Gamper zu einem ungewöhnlichen Stummfilm seiner Frau und Filmemacherin Linda Röhl.
Lassen Sie sich entführen auf eine Reise in ihr Innerstes durch die wunderbare atmosphärische Filmmusik von Helga Plankensteiner und Michael Lösch.

Ein mystisch- skurriles Filmerlebnis im Rahmen des heurigen Adventsprogrammes auf Schloss Rametz.

Aufführungstermine: 10. und 17. Dezember 2014

Für alle Veranstaltungen gilt:

Einlass: 19.30 h
Beginn: 20.30 h

Eintritt: 15 Euro

Spielstätte:
Schloss Rametz
Labersstr. 4 (Obermais)
39012 Meran

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30., 31. August + 1. September 2013

ERSTES KÖNIGLICHES BIERFESTIVAL

„Bayern zu Gast in Südtirol“

In Zusammenarbeit mit dem Traunsteiner NUTS Fabriktheater und dem Hofbräuhaus Traunstein präsentieren wir das Erste Königliche Bierfestival auf einem Südtiroler Weingut. Die beiden Gebirgsregionen Bayern und Südtirol treten einen freundschaftlichen Wettstreit an, wie ihn sich Andreas Hofer nur hätte wünschen können. Zu erstklassigem Theater, Kabarett und Konzert können erstklassige Bayerische Biere des Hofbräuhauses und Südtiroler Weine der Wein- und Sektkellerei Schloss Rametz verkostet und Wissenswertes über sie erfahren werden.

Ein Bierfestival der etwas anderen Art, für all diejenigen, die auf den Geschmack kommen wollen!

Kartenreservierung unbedingt erforderlich!

__________________________________________________________

Fr. 30.08.2013 

THEATER

NUTS Fabriktheater "Brandner, willst Du ewig leben?"

 

Nach „Stirb langsam, Brandner!“ hat sich der Südtiroler Autor, Schauspieler und Kabarettist Dietmar Gamper dem Stoff des berühmten Volkstheaterklassikers ein weiteres Mal angenommen und ihn mit der Biographie und Musik von Johnny Cash zu einem verrückt makaberen
Country-Musical vermischt. Das Stück wurde im März 2013 in 17 ausverkauften Vorstellungen in Bayern uraufgeführt und zu einem bejubelten
Überraschungserfolg in der Traunsteiner Volkstheaterszene. Eine glänzende Hommage an Johnny Cash und für uns exklusiv zu Gast in Südtirol!


Sa. 31.08.2013

BIER- & WEINFEST MIT KABARETT


Die Blasphoniker "Biermusi"



Der Innenhof des Meraner Renaissance-Schlosses verwandelt sich an diesem Abend in eine festliche Arena, in der sich Hopfen und Rebe endlich
die Hände reichen können. Zu orchestraler „Biermusi“ der Südtiroler Blasphoniker unter der Leitung von Joachim Unterholzner werden die beiden Alpenbrüder musikalisch wie kabarettistisch liebevoll-stenkerisch aufs Korn genommen. Ein Fest, bei dem Bayern und Südtiroler, Wein- und Bierliebhaber einander begegnen können.


So. 01.09.2013

KONZERT


Quadro Nuevo "End Of The Rainbow"



Sie sind Musiker von Weltformat. Die spielsüchtigen Virtuosen füllen nicht nur Konzertsäle wie die New Yorker Carnegie Hall, sie konzertieren in unzähligen Jazz-Clubs rund um die Welt oder ziehen als Straßenmusikanten und Tango-Kapelle durch südländische Städte. Arabesken, Balkan-Swing, Balladen und Melodien aus dem alten Europa verdichten sich mit mediterraner Leichtigkeit zu märchenhaften Klangfarben. Ihre Alben sind preisgekrönt und unter den Top Ten der Jazz- und Weltmusik-Charts zu finden. Sie sind weltbekannt und doch auf dem Boden geblieben und sie spielen für uns zum Abschluss des Festivals ein exklusives Konzert ihres neuen Programmes, erstmalig in Südtirol.

Eine seltene Gelegenheit für alle Liebhaber von Jazz, Klassik und Weltmusik!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für alle Veranstaltungen gilt:

Einlass: 19.00 h
Beginn: 20.00 h

Eintritt:
20,00 Euro inkl. 1 Freigetränk (Bier / Wein)

*Ausweichtermine bei schlechtem Wetter: keine!

Kartenreservierung:
Tel. 347 754 95 67    /     Mo - Sa  16-19 h
karten@koenigliches-hoftheater.org

Spielstätte:
Schloss Rametz
Labersstr. 4 (Obermais)
39012 Meran